Demografiemanagement

Als Gesellschaft befinden wir uns in einem ständigen Wandel. Wir werden älter, haben weniger Kinder und schaffen neue Ballungsräume. Diese unaufhaltsame Dynamik beeinflusst dabei jeden Aspekt des Alltags. Auch Firmen müssen sich regelmäßig der Frage stellen, ob interne und externe Strukturen passend sind, um den Wandel zu bedienen. Dieser Bereich des Firmenmanagements wird mit dem Begriff Demografiemanagement beschrieben.

Wie sich der demografische Wandel der Gesellschaft auf die Firma und damit auf das Demografiemanagement auswirkt, hängt von vielen Faktoren ab. So ist es denkbar, dass eine Firma damit zu kämpfen hat, aufgrund eines ländlichen Standortes Fachkräfte zu engagieren. Die schrittweise Aufhebung der klassischen Rollenverteilung erschließt immer mehr Frauen den Arbeitsmarkt; Unternehmen haben hier die Chance, eine ausgewogene Geschlechterbalance zu schaffen.

Das Demografiemanagement adressiert sowohl die negativen, als auch positiven Einflüsse auf die Firma und das Firmenumfeld. Gutes Management ist dabei in der Lage, neue Herausforderungen frühzeitig zu erkennen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Ist das Unternehmen darauf vorbereitet, adäquaten Mutterschutz zu unterstützen? Wie lässt sich qualifiziertes Personal langfristig in der Firma halten?

Natürlich bietet ein demografischer Wandel auch erstklassige Möglichkeiten, das Unternehmen zu stärken. Urbane Strukturen vereinfachen das Rekrutieren von motivierten Mitarbeitern in einer dynamischen Arbeitsumgebung. Die Globalisierung bietet Zugriff auf den internationalen Arbeitsmarkt.

Durch ein betriebliches und systematisches Demografiemanagement sind Unternehmen in der Lage, jede Veränderung zu ihrem vollen Potenzial zu nutzen:

  • Ältere Mitarbeiter lassen sich gewinnbringend einsetzen, indem von ihren Erfahrungen profitiert und ein Austausch mit jungen Mitarbeitern veranlasst wird.
  • Eine Neuausrichtung der Mitarbeitergewinnung verteilt sich auf erfahrene Fachkräfte und Berufseinsteiger aller Altersklassen.
  • Um Frauen und ihre Expertise für das Unternehmen zu gewinnen, dienen familienorientierte Arbeitsplatzstrukturen.

Es gibt kein festes Regelwerk für ein gutes oder schlechtes Demografiemanagement. Denn die Auswirkungen des demografischen Wandels sind nicht für jedes Unternehmen gleich – individuelle Lösungen bestimmen die Effizienz.

Ähnliche Einträge

By | 2017-05-18T13:58:56+00:00 29.03.2017|