Glücksumfrage: Fast jeder zweite Berliner will kündigen

Was Berliner von ihrem Arbeitgeber erwarten

Berlin02.02.2017

Was macht uns Berliner eigentlich glücklich im Job? Diese Frage stellten sich im Rahmen der Initiative „Glücksumfrage“ das Deutsche Institut der Aufsichtsräte, die BSP Business School Berlin und die JobUnicorn GmbH – und führten eine Umfrage in Berlin durch. Das Ergebnis: 44,3% der Befragten spielen mit dem Gedanken, ihren Job zu wechseln. Als Hauptgründe werden schlechte Bezahlung, mangelnde Work-Life-Balance und nicht harmonierende Teams angegeben. Den BerlinerInnen ist vor allem eins wichtig: Glücklich am Arbeitsplatz zu sein (83,6%) und den Sinn ihrer Arbeit zu erkennen (75,4%). Das größte Glücksgefühl am Arbeitsplatz bereitet 95,1% übrigens ein funktionierendes Team – aber nur 31,1% arbeiten in einem solchen.

An der repräsentativen Umfrage nahmen über 1500 BerlinerInnen zwischen 19 und 65 Jahren Teil, wobei der Großteil zwischen 19 und 30 Jahren alt ist. Neben Fragen zum Kündigungsgrund wurden auch Themen wie Motivation, Fähigkeiten, Werte und Unternehmenskultur beleuchtet.

„Fast 82 Prozent der Berliner ist eine Unternehmenskultur wichtig, die zu den eignen Werten passt.“, sagt Matthias Oberstebrink, Gründer der JobUnicorn GmbH, und fügt hinzu: „Das signalisiert eindeutig eine Werteverschiebung in der neuen Arbeitnehmergeneration.“

Deshalb sollten sich BewerberInnen bereits bei der Jobsuche genau über die Werte und Kulturen des potenziellen Arbeitgebers informieren und auf den sogenannten Cultural Fit achten, so sind im Falle einer Zusage die Weichen Richtung Glück am Arbeitsplatz schon gestellt.

Ergebnisse und Empfehlungen für Arbeitgeber als E-Paper

Nach Auswertung der Umfrage haben die Macher die Ergebnisse genauer analysiert und daraus konkreten Empfehlungen für Arbeitgeber abgeleitet und zu einem E-Paper zusammengefasst. Dieses E-Paper gibt es zum kostenlosen Download unter www.glücksumfrage.de

 

Über die Initiative „Glücksumfrage“

Das Deutsche Institut der Aufsichtsräte stärkt seit 14 Jahren das Vertrauen in die Moral und Fähigkeiten von Aufsichtsräten, Vorständen und Executives. Der Verein stellt mittlerweile die führende Vermittlungsplattform für qualifizierte Aufsichtsräte.

Die BSP Business School Berlin ist eine private, staatlich anerkannte Berliner Hochschule für Management mit einem Fokus auf Wirtschaftspsychologie.

Die JobUnicorn GmbH ist ein Berliner Startup, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat, die zueinander passenden Bewerber und Arbeitgeber mithilfe eines intelligenten Matching-Algorithmus zusammenzubringen.

Weitere Informationen:

www.glücksumfrage.de

Ansprechpartner
Stefan Wölcken – JobUnicorn GmbH
Friedelstraße 40
12047 Berlin
Tel.: 030 / 120 860 -01
s.woelcken@jobunicorn.com

 

Bildmaterial:

Infografik Glücksumfrage Berlin 2016

Infografik zu den Ergebnissen der Glücksumfrage

###

By | 2017-02-03T13:37:53+00:00 02.02.2017|