White Paper: Job-Matching 2017-09-18T10:03:57+00:00

Job-Matching:
Verfahren, Vorteile & Vorgehensweise

Was ist Job-Matching und warum sollte man es einsetzen? Wofür eignen sich die unterschiedlichen Matching-Verfahren und welche Anbieter gibt es überhaupt am Markt? Diese Fragen beantworten wir in diesem, von vielen Fachleuten sehnlich erwarteten, White Paper – jetzt kostenfrei herunterladen!

White Paper zum Thema Job-Matching

In diesem White Paper möchten wir Ihnen darlegen, warum Sie Job-Matching nutzen sollten und welche aktuellen Ergebnisse der Organisations- und Personalpsychologischen Forschung dafür sprechen. Wir zeigen, welche Vorteile und langfristigen positiven Effekte Sie als Unternehmen aus dieser Recruitingmethode ziehen können und warum diese Methode von immer mehr BewerberInnen genutzt wird und Ihnen so hilft mehr Fachkräfte zu finden.
Dieses White Paper definiert und bewertet die unterschiedlichen Arten der Job-Matching-Verfahren und liefert Ihnen eine objektive Marktübersicht der bekanntesten Anbieter. Darüber hinaus liefern wir Ihnen eine Checkliste, mit deren Hilfe Sie Job-Matching im Handumdrehen in Ihren Recruitingablauf integriert haben.

Laden Sie unser White Paper jetzt kostenlos herunter!

Was ist Job-Matching?

Job-Matching ist eine, mittlerweile Maschinengestützte, Rekuritingmethode, bei der die Anforderungen offener Stellen der Unternehmen mit den Skills der BewerberInnen verglichen und die Übereinstimmung dargestellt wird. Durch Job-Matching werden sowohl das Recruiting als auch die Jobsuche vereinfacht, weil Unternehmen und BewerberInnen schneller sehen, was wirklich zu ihnen passt.

Beim Matching können sowohl Hard Skills, wie die Fähigkeiten, als auch Soft Skills, wie etwa Motivationen, verglichen werden. Im Bereich der Soft Skills wird von Unternehmensseite gerne auf den Cultural Fit der potentiellen Mitarbeiterinnen geachtet.

Für einen Matching-Prozess ist es unabdingbar, dass die realen Verhältnisse möglichst genau abgebildet werden, um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten.

Modernes, algorithmenbasiertes Job-Matching bedient sich hierbei dem Prinzip, dass bereits seit vielen Jahren in Online-Partnerbörsen zur Anwendung kommt. Nur geht es hier nicht darum zwei Menschen zu finden, die in Erwartungen, Interessen und angestrebten Zielen übereinstimmen, sondern zwei berufliche Partner. Job-Matching filtert genau die Unternehmen oder KandidatInnen heraus, die in vorgegebenen Suchkriterien die meisten Gemeinsamkeiten zeigen.

Als Erfinder des Talent-Matchings gilt der  US-amerikanische Sozialreformer und Begründer der Berufsberatung, Frank Parsons. Seine Theorie besagt, dass es möglich ist, Fertigkeiten und persönliche Eigenschaften, die bei bestimmten Jobs erforderlich sind, zu messen. Parsons wies letztlich darauf hin, dass die Produktivität ansteigt, wenn eine Arbeit verrichtet wird, die am besten zu den Fähigkeiten und der Persönlichkeit passt.

Die wesentliche Aussage des Job-Matchings ist geblieben. Heute sollen mit Hilfe eines Algorithmus und den zuvor festgelegten Selektionsmerkmalen die passenden KandidatInnen oder die passenden Unternehmen bestimmt werden.

Laden Sie unser White Paper jetzt kostenlos herunter!

Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Personalführung     JobUnicorn ist das einzige Job-Matching-Portal mit TÜV-geprüftem Verfahren     Durch die Gesellschaft für transparenten Datenschutz zertifiziert     Mitglied bei den fairen Jobbörsen
Logo JobUnicorn GmbH
JobUnicorn GmbH
Friedelstraße 40
12047 Berlin

Telefon: +49 30/ 120 86 001
E-Mail: office@jobunicorn.com

Hilfe: support@jobunicorn.com
    Durch die Gesellschaft für transparenten Datenschutz zertifiziert
Logo JobUnicorn GmbH
JobUnicorn GmbH
Friedelstraße 40
12047 Berlin

Telefon: +49 30/ 120 86 001
E-Mail: office@jobunicorn.com

Hilfe: support@jobunicorn.com